• www.otxworld.ch
  • www.vistaonline.ch

OTXWORLD Plus

Pflege und Job vereinbaren

In der Schweiz betreuen oder pflegen um die 237'000 Personen ihre Angehörigen regelmässig nebst ihrer eigenen Erwerbstätigkeit. Dies ist nicht nur aus finanzieller Sicht eine grosse Herausforderung für die Betreuenden. Nun will der Bundesrat pflegende Angehörige mit Hilfe dreier Massnahmen gezielt unterstützen.

Angehörige von Patienten

Hilfe für Angehörige

Eine langwierige Krankheit beansprucht auch Zeit für Arzttermine, Abklärungen oder Spitalbesuche. Auch solche Termine bestimmen über die Zeit im Alltag der Nahestehenden, da sie die Erkrankten nicht selten zu diesen Terminen begleiten. Das belastet auch deren Rolle als Arbeitnehmer: Sie müssen auf der Arbeit fehlen, kompensieren Überzeit, beziehen Ferien, reduzieren ihr Arbeitspensum oder kündigen gar ihre Arbeitsstelle. Dies, obwohl sie 2014 Pflegearbeit im Wert im geschätzten Wert von CHF 9,5 Mrd. verrichteten. Der Bund hat nun einen Betreuungsurlaub für Eltern schwerkranker oder verunfallten Kindern, eine Erweiterung der Betreuungsgutschriften sowie eine Lohnfortzahlung bei kurzen Abwesenheiten in die Vernehmlassung geschickt. Sie sollen die Angehörigen entlasten. Hier finden Sie mehr zum Thema: www.bag.admin.ch

Weitere Informationen

www.redcross.ch
www.alz.ch
www.pdag.ch
www.multiplesklerose.ch
shop.krebsliga.ch
www.migesplus.ch (PDF)
www.vaskzuerich.ch
www.clienia.ch (PDF)

Den vollständigen Artikel «Pflege und Job verinbaren» finden Sie in OTXWORLD Nr. 154, November 2018. Lesen Sie hierzu auch «Krankheit trifft auch die Angehörigen» OTXWORLD Nr. 127, April 2016. > Magazin-Archiv

Forum Istitut ist der Partner Healthcare-Branche für Weiterbildung in der Schweiz