• www.otxworld.ch
  • www.vistaonline.ch

OTXWORLD Plus

Schlafforschung

Bis jetzt war die Schlafregistrierung, zum Beispiel mittels Hirnstromkurven, das Mass aller Dinge. Dank aktueller Schweizer Forschungsergebnisse mit Biomarkern könnte sich dies bald ändern. Die entsprechenden Genanalysen öffnen sogar das Tor für neue Therapien. Adenosin, Melatonin & Co. stehen dabei im Fokus des Interesses – mit weltweitem Echo.

Schlafstörung

Ergänzend zum Artikel «Biomarker für die Schlafprobleme»* finden Sie hier eine ausführliche Liste mit Adressen von Schweizer Zentren für Schlafmedizin (PDF).

Schlafexperte erklärt die Schlafregistrierung

Was messen Sie während einer überwachten Schlafregistrierung?

Dr. phil. Daniel Brunner, Zentrum für Schlafmedizin Hirslanden, Zollikon ZH: Die Aufzeichnung des Schlafs wird als Polysomnographie bezeichnet. Diese international standardisierte Untersuchung ist in der Medizin einzigartig, weil sie viele Körperfunktionen über mehrere Stunden sowohl in den Schlafzuständen Non-REM-Schlaf und REM-Schlaf als auch im Wachzustand registriert. Es werden Hirnströme, Augenbewegungen, Muskelspannung, Atemfluss und Atembewegungen, EKG, Herzfrequenz, Sauerstoffsättigung, Kohlendioxid, Beinbewegungen, Schnarchen, Körperlage und ein Video aufgezeichnet. Die Signale gelangen kabellos auf den Computer, wo sie zur Überwachung und Auswertung dargestellt und gespeichert werden. Eine schlaftechnisch geschulte Pflegefachperson überwacht diese Aufzeichnungen im Überwachungsraum.
 

Welche gesundheitlichen Probleme finden Sie hauptsächlich?

Die Schlafmedizin kennt viele Störungen, die ausschliesslich während des Schlafs oder an den Schlaf-Wach-Übergängen auftreten und nur mit einer Registrierung des Schlafs diagnostiziert werden können. Der Verdacht auf eine Atemstörung im Schlaf ist in unserem Schlafzentrum der häufigste Grund, weshalb eine Schlafregistrierung verordnet wird.

Weitere Informationen

www.sleepmed.ch
www.swiss-sleep.ch

*Den ergänzenden Artikel «Biomarker für die Schlafprobleme» finden Sie in OTXWORLD Nr. 138, April/Mai 2017. > Magazin-Archiv

Dr. phil. Daniel Brunner, Zentrum für Schlafmedizin Hirslanden, Zollikon ZH

Dr. phil. Daniel Brunner
Zentrum für Schlafmedizin
Hirslanden, Zollikon ZH

Forum Istitut ist der Partner Healthcare-Branche für Weiterbildung in der Schweiz